Heimatverein

Die Lomnitzer

Der Heimatverein Lomnitz e. V. wurde am 07.05.2012 unter dem Namen Festverein 700 Jahre Lomnitz e. V. gegründet. Der Anlass war Grund genug einen Verein zu gründen. Lange vorher hat sich der Ortschaftsrat mit dem Thema Heimatverein beschäftigt, konnte dabei aber nichts erreichen. Nun stand aber für das Jahr 2013 fest, dass sich die urkundliche Erwähnung von Lomnitz zum 700. Mal jährt. Das sollte doch gefeiert werden.

 

Mit 13 Mitgliedern fing die Arbeit an. Die Planungen liefen an. Ein Programm wurde erstellt und es blieb gleich bei einer ganzen Festwoche. Vollgepackt mit vielen Höhepunkten erklärten sich natürlich auch die ortsansässigen Vereine zur Mitarbeit bereit. So bereitete die AG Chronik eine Ausstellung und einen Geschichtsvortrag vor, die AWO-Seniorengruppe lud zu einer ganz besonderen Modenschau ein, alte private Filme wurden digitalisiert und an einem Abend gezeigt, der Förderverein Dorfkirche Lomnitz organisierte ein Konzert in unserer Kirche, der Carnevalsverein und die Showtanzgruppe zeigten was sie können, der Sportverein legte den Termin der alljährliche Ortsmeisterschaft gleich mit in die Festwoche und gemeinsam mit der Jugendfeuerwehr des Ortes wurde ein großes Familiensportfest ins Leben gerufen. Für das Festwochenende vor dem Volksheim gab es Schaustellerbetrieb und ein großes Festzelt für die Wochen-endveranstaltungen. Ein großer Festumzug durfte dabei nicht fehlen. Die Festwoche ging vom 07.09.2013 - 16.09.2013, ein ganz schönes Mammutprogramm.

 

Viele Stunden wurden zur Vorbereitung von jedem Einzelnen, den großen und kleinen Helfern geleistet. Namentlich kann das hier nicht aufgezählt werden. Die Lomnitzer waren es in ihrer Gesamtheit, in einem gegebenen Zusammenhalt. Das Dorf war nicht mehr wieder zu erkennen. Jedes Haus war geschmückt, alle waren mit Eifer dabei. Am schönsten waren die vielen Puppen in den Vorgärten. Zu jedem Haus die richtige Auswahl ob Handwerker, Postfrau, Bäcker im Ruhetand, Feuerwehr, ein Unfall am Dorfanfang und und und. Es war einfach genial. Die stressigen Vorbereitungen, die finanzielle Unsicherheit, die vielen Dinge welche an den Nerven zogen, waren nach dem Festumzug verflogen. Die Mühen haben sich gelohnt. Ein Schulterklopfen durch die Lomnitzer, nette Worte wie: "das habt ihr so gut gemacht" oder "dann können wir ja die 701 auch feiern" waren Lob und Anerkennung an die Macher. Die Eindrücke hallten lange nach und auch jetzt wird sich noch sehr gern zurück erinnert. Vorallem die Älteren Lomnitzer waren "froh so etwas noch einmal erlebt zu haben". Sie konnten sich ja noch an die vielen Feste aus vergangenen Zeiten erinnern.

Mittendrin in den Vorbereitungen fand das Finanzamt unseren gewählten Vereinsnamen nicht ganz so gut und so haben wir uns in aller Zeitnot am 25.07.2013 in Heimatverein Lomnitz umbenannt. Nun gelten wir als gemeinnütziger Verein.

Wir wollen uns zukünftig mit heimatbezogenen Dingen auseinandersetzen und vorantreiben. Eine Zusammenarbeit mit den Vereinen des Ortes wird gepflegt. Manchmal gibt es etwas umzusetzen oder eine Hilfe wird gebraucht.

 

Zum jetzigen Zeitpunkt sind wir 10 Mitglieder. Unser Treff findet zu unterschiedlichen Zeiten, eher nach Dringlichkeit im Bürgerhaus statt. Ankündigungen werden im Schaukasten des LSV an der Schmiede Jurisch mit ausgehangen. Ein Jahresbeitrag von 18,00 € wurde festgelegt.

 

Unsere derzeitiges Augenmerk legen wir auf die Organisation von Wanderungen, Pflege der Benjeshecke, Unterstützung der Gemeinde bei der Pflege kommunalem Eigentums und Unterstützung der anderen Vereine.

 

 

 

 

 

Satzung